Ingrid Hermann
Heilpraktikerin
Westring 3
84048 Mainburg
Tel: 08751/875900

Bevorstehende Veranstaltungen

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Darm und Immunsystem

Unser Darm ist mit ca. 80% Abwehrleistung, das Größte an der Immunabwehr beteiligte Körperorgan. Mit der Nahrungsaufnahme durchkreuzen nicht nur wünschenswerte Bestandteile das Darmlumen, sondern gleichzeitig kommt die Darmschleimhaut massiv mit Giftstoffen, Viren, Pilzen, Parasiten und Bakterien in Berührung. Der Darm muss daher eine effektive Barriere zum Schutz vor diesen Fremdstoffen bilden. Darmbakterien und Mikroorganismen aus der Darmschleimhaut unterstützen diese körpereigene Immunabwehrfunktion. Ohne Mikroorganismen könnte das Immunsystem den Schutz des Körpers nicht gewährleisten und ohne die unermüdlichen Aktivitäten des Immunsystems könnten die Mikroorganismen nicht überleben. Eine ausgewogene Darmökologie ist daher entscheidend zur Darmgesundheit und somit zur Immunabwehr.

Störungen und Beschwerden eines gestörten Darmmilieus zeigen sich durch:offal-1463369_640

  • Magen-Darm Beschwerden, Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Reizdarm, chronische Darmentzündung
  • Hauterkrankungen, Neurodermitis, Akne, Schuppenflechte, Ekzeme
  • Infektanfälligkeit, rezidivierende Infekte, Harnwegsinfekte, Allergien, Asthma, Heuschnupfen
  • Schmerzsymptomatik, Migräne, Kopfschmerzen, rheumatische Erkrankungen, Polymyalgie
  • Psychische Beschwerden, chronische Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, depressive Verstimmung (Leberdepression)
  • Stoffwechselstörungen, Gewichtsreduzierung, Gicht, Bindegewebsschwäche
  • Wechseljahrsbeschwerden, Unfruchtbarkeit

Zur Wiederherstellung einer natürlichen und abwehrstarken Darmflora wende ich in  meiner Praxis sanfte, aber sehr effektive Methoden an. 

 

Mein Therapieangebot:

  • Anamnese (Analyse der Krankengeschichte) und eine Befunderhebung  
  • Laboranalyse des Stuhls
  • Einleitung einer Darmreinigung
  • Entgiftung: Falls erforderlich mit entsprechenden Kräutern wie Bärlauch oder Koriander
  • Aufbau der Darmflora
  • Ernährungsberatung

Anschließend bespreche ich ausführlich die Laborauswertung mit Ihnen und erstelle einen individuellen Therapieplan um die Darmgesundheit zu pflegen

Zusätzlich wirken folgende Methoden aus der Naturheilkunde unterstützend zur Darmtherapie:

  • Kneippsche Verfahren (z.B. Halbschwitzbad, ansteigendes Fußbad)  
  • Akupunktur
  • Taping
  • Schröpfmassagen 

Ziel der Behandlung ist, das gesunde Milieu des Darmes wieder herzustellen um das Immunsystem zu stärken und eine dauerhafte Gesundheit zu gewährleisten. 

Es liegt an jedem Menschen selbst seinem Darm Beachtung und Pflege zu widmen. Denn wie ein asiatisches Sprichwort schon sagt:

 „Der Darm ist das Tor zum Leben.“

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit mir, ich berate Sie gern!