Ingrid Hermann
Heilpraktikerin
Westring 3
84048 Mainburg
Tel: 08751/875900

Bevorstehende Veranstaltungen
Okt
28
Mo
19:00 Fit durch den Winter
Fit durch den Winter
Okt 28 um 19:00 – 20:30
Der Übergang vom Sommer in kühlere und dunklere Tage ist für unseren Organismus die größte Herausforderung im Jahreszyklus. Der menschliche Stoffwechsel stellt sich um und verändert sich. Unser Immunsystem ist aufgefordert auf Hochtouren zu arbeiten.[...]

Endometriose und schmerzhafte Regelblutung

Als Endometriose wird das Vorkommen von endometriumähnlichem Gewebe außerhalb der Gebärmutterhöhle bezeichnet. Erschreckende 10% aller Frauen im gebärfähigem Alter leiden unter  Beschwerden wie Regelschmerzen, Bauchkrämpfe, Übelkeit, Kreislaufprobleme, verlängerte und verstärkte Regelblutungen. Viele Frauen nehmen diesen wiederkehrenden Zustand als ihr Schicksal hin. Sie sind der Überzeugung außer Schmerzmitteltherapie könne man nichts tun.

Wirkungsvolle Alternativen stellen in der naturheilkundlichen Behandlung krampflösende Heilkräuter oder spezielle Komplexmittel mit kupferhaltigen Wirkstoffen dar.

Da speziell Endometriose hormonelle Komponenten aufweist werden Leberstärkende und ausleitende Präparate zur Behandlung hin zugezogen.

Präparate zur Immunmodulation und Organstärkungmittel hemmen die Zellaktivität des versprengten Gewebes.

Kardinalmittel zur Behandlung von Endometriose ist die Christrose oder die Mistel. Beide Pflanzen weisen zellwachstumshemmende Eigenschaften auf.

Es gibt wie immer viele Wege zum Ziel. Vertrauen Sie auf ihre Intuition um herauszufinden  welchen Pflanzen ihnen immer wieder begegnen, zu welche Hinweisen und Therapiekonzepten Sie sich hingezogen fühlen, so dass schmerzhafte Regelblutung und Endometriose kein gegebenes Schicksal bleiben muss.