Ingrid Hermann
Heilpraktikerin
Westring 3
84048 Mainburg
Tel: 08751/875900

Bevorstehende Veranstaltungen
Okt
28
Mo
19:00 Fit durch den Winter
Fit durch den Winter
Okt 28 um 19:00 – 20:30
Der Übergang vom Sommer in kühlere und dunklere Tage ist für unseren Organismus die größte Herausforderung im Jahreszyklus. Der menschliche Stoffwechsel stellt sich um und verändert sich. Unser Immunsystem ist aufgefordert auf Hochtouren zu arbeiten.[...]

Erschöpfung und Burnout

Unser Körper ist seit Jahrtausenden darauf trainiert mit Stress umzugehen. Diese Funktion ist lebensnotwendig.

Diese genetisch programmierte Fähigkeit wird uns heute zum Verhängnis, wenn der Stress  in kleinen Einheiten und kontinuierlich einwirkt, ohne Möglichkeiten zu entspannen und abzuschalten. Reizüberflutung, mentale Spannung ohne körperliches „Überdruckventil“ macht uns krank.

Wenn unzureichende Erholungspausen den Menschen über längere Zeit überfordern, ermüden unsere Nebennieren.

Obwohl das Burn0ut Syndrom wegen seiner zunehmenden Häufigkeit in aller Munde bekannt ist, wird als Ursache Nebennierenschwäche diagnostisch und therapeutisch kaum berücksichtigt. 

 

Häufigste Beschwerden

zeigen sich als Ermüdung und Abgeschlagenheit, aber auch Infektanfälligkeit, Arthritis, Depression, Angst, Panikstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaflosigkeit, Gewichtsveränderungen, können als Symptome hinzukommen.

Ist die Nebenniere erschöpft fällt das Stresshormon Cortisol im Laufe des Tages stark ab und zeigt sich in Leistungsabfall und Konzentrationsschwäche.

Durch einen Hormonspeicheltest werden die aktuellen Nebennierenwerte ermittelt. Gegebenenfalls kann eine Therapie mit Bioidentischen Hormonen eingeleitet werden, um die Nebennieren in seiner Funktion zu unterstützen.

Vor jeder psychotherapeutischen Behandlungen ist es sinnvoll, eine Nebennierenschwäche abzuklären. Nur mit einer intakten Hormonbalace kann eine dauerhafte Stabilisierung des psychischen Wohlbefindens erreicht werden. Zur Behandlung des Burnout Syndroms ist die Aufarbeitung und Veränderungen von Lebensmustern und Blockaden ein elementarer Baustein einer ganzheitlichen Behandlung.